Struktur02

warning: Creating default object from empty value in /info/wwv/data/uni/kar/includes/common.inc(1695) : eval()'d code on line 25.

Regeneration innerer Organe

Tissue Engineeringi in der Urologie

Patienteneigene Zellen sind das Ausgangsmaterial zur Züchtung von Transplantatgewebe. Urologen des Universitätsklinikums Tübingen (UKT) wollen damit Harnröhrendefekte behandeln. (mehr<)

Blut ist eine zentrale Ressource für die Regenerationsmedizin

Die Transfusionsmedizin hat am Universitäsklinikum Tübingen einen hohen Stellenwert, für sie wurde eigens ein Institut gegründet. Anwendungen und Nutzen des Blutes für die Regenerationsmedizin bilden einen Forschungsschwerpunkt. (mehr<)

Regenerative Konzepte für die Therapie von Stoffwechselerkrankungen

In Sachen Regeneration beschäftigt sich die Tübinger Universitätsklinik für Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie mit der Inselzelltransplantation und dem Leberersatz. Die Forschung lebt von zahlreichen Kooperationen. (mehr<)

Frauenheilkunde kann von Regenerationsmedizin enorm profitieren

Die Gynäkologie ist ein weites Feld, in dem Tissue Engineering und Stammzelltherapien große Fortschritte bewirken können. Von der Wundabdeckung bei ausgedehnten Brustkrebs-Erkrankungen bis zur Therapie von Gebärmuttersenkung und Inkontinenz wollen Tübinger Wissenschaftler und Ärzte neue Projekte angehen. (mehr<)